Um was geht es bei der Mars Habitat Challenge?

Der VersuchsStollen Hagerbach sucht bahnbrechende Start-ups, die Lösungen für die visionäre Idee des Lebens auf dem Mars oder anderen Planeten entwickeln. Zu den Lösungen gehören solche, die Produkte/Dienstleistungen anbieten, die das Leben auf dem Mars möglich machen könnten. Dabei kann es sich um Lösungen für den Bau von Gebäuden/Höhlen, Energie-, Luft- oder Wassermanagement, Gesundheit und Sicherheit, Transport, Nahrungsmittelproduktion oder Kommunikation handeln. Das Endziel ist ein sich selbst erhaltender Lebensraum, der auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft basiert.

Die Mars Habitat Challenge wird von Venturelab betreut.

 

Vorgehen

  • Zehn ausgewählte Start-ups werden ihr Start-up-Projekt am 26. Januar 2023 vor einer Jury aus hochrangigen Branchenexperten vorstellen.
  • Die besten fünf werden einem öffentlichen Voting unterzogen, bei dem jeder für sein Lieblingsprojekt stimmen kann.
  • Die drei besten Startups werden ihr Projekt am 5. Mai 2023 im VersuchsStollen Hagerbach live präsentieren und vorstellen.
  • Ein Startup wird mit einem Proof of Concept im VersuchsStollen Hagerbach ausgezeichnet (Wert CHF 10'000).
  • Die drei Finalisten erhalten ein Coaching durch SANDONO (Sieger: Coaching im Wert von CHF 3000 / Zweiter: Coaching im Wert von CHF 2'000 / Dritter: Coaching im Wert von CHF 1'000)