Beton brennt nicht – kann im Brandfall dennoch kritischen Schaden nehmen.

Die Feuchtigkeit im Beton verdampft und führt zu einem Druckaufbau. Kann dieser Druck nicht entsprechend entweichen, kommt es zu Abplatzungen. In der Folge ist die Armierung nicht mehr ausreichend vom Brand geschützt was bis zur Instabilität der Struktur führen kann.

Im VersuchsStollen Hagerbach wird das Abplatzverhalten von Beton und entsprechenden Schutzsystemen seit langem untersucht und geprüft.

Die Prüfeinrichtungen sind von der Schweizerischen Akkreditierungsstelle (SAS) nach EN 1363-1 (Feuerwiderstandsprüfungen) und für Feuerwiderstandsprüfungen an Betonelementen (eigenes Verfahren) mit Anforderungen nach ISO 834 (ETK), RWS, ZTV-ING, EBA, HC oder Angaben des Auftraggebers akkreditiert (STS 0060).

Wir freuen uns, Ihr Projekt auszuführen

Online Anfrage

Tel. + 41 81 734 14 24

Email

Informationen

  • 150 cm x 150 cm Prüffläche
  • Bis 1.3 MW Heizleistung
  • Einheitstemperaturzeitkurve ETK (ISO 834)
  • Aussenbrandkurve nach EN 13501-2
  • RWS-Brandkurve
  • EBA-Brandkurve
  • ZTV-ING Brandkurve
  • HC, HCmod, HCinc-Brandkurve